Wieder sitze ich hier

Juli 4, 2021

Share Post:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Wieder sitze ich hier, lasse den Tag vor meinem inneren Auge Revue passieren und obwohl so viel passiert ist, sehe ich nur dein Bild vor meinen Augen. Es stimmt, ich denke viel an dich, denke an dich bevor ich einschlafe, denke an dich wenn ich aufwache. Selbst tagsüber tauchst du immer wieder in meinen Gedanken auf, zauberst ein Lächeln auf mein Gesicht und lässt ein wolliges Gefühl der Wärme durch meinen Körper fahren. Ich träume von dir, von mir, von uns. Von Situationen in denen wir zusammen sind, von Momenten, die ich gerne mit dir erleben würde, von einer Zukunft. Du löst etwas in mir aus, was ich nicht  beschreiben kann. Du entfachst ein Verlangen in mir, was ich vorher nicht gekannt habe. Und doch passiert nichts.

Weisst du, was ich empfinde? Hast du eine Ahnung was ich denke? Ich weiß es nicht. Wir stehen einander gegenüber. Wir sprechen über dies und das und ich gehe mit dem Gefühl nach Hause, das etwas unausgesprochen bleibt. Das etwas nicht richtig ist. Fühlst du es auch? Ich weiß es nicht. Wir haben doch alles besprochen – die Rahmenbedingungen waren klar, wir wollten uns beide daran halten. Doch was ist passiert? Ich wünsche mir, ich kann mit dir darüber sprechen, kann dich fragen was du denkst, kann dich fragen was du fühlst. Ich wünsche mir, ich kann von dir erfahren was passiert ist, kann erfahren warum du dich zurückziehst. Und doch passiert nichts.

Ich traue mich nich dich anzusprechen, denke du verstehst es nicht. Aber kann es so weitergehen? Möchte ich das? Möchtest du das ? Was möchtest du?  Ich weiß es nicht. Wenn ich dich spüre und neben dir stehe, wünsche ich mir du würdest mich nochmal in den Arm nehmen. Ich wünsche, ich könnte nochmal deine Lippen spüren und mich in dir verlieren. Magst du mich so sehr wie ich dich? Ich weiß es nicht. Ich wünschte mir, wir werden irgendwann unsere Gefühle fühlen  und zueinander stehen offen ohne aufgeschobene Gründe, die keine sind. Und doch passiert nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

beiträge

mehr von uns